Link


Schloss Külml Feistritz bei Anger

Gemeinde Feistritz bei Anger
Oberfeistritz 105
8184 Feistritz bei Anger
Telefon: +43 (0)3175/2420
info@feistritz-anger.at
http://www.feistritz-anger.at

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
Das Schloss Külml steht in der Gemeinde Feistritz bei Anger, auf einem Ausläufer des Kulm über dem Feistritztal mit guter Sicht. Der Name Külml, auch Külbl, ist eine Verkleinerungsform von Kulm. An seiner Stelle entstand im 14. Jahrhundert ein Ansitz der Stubenberger Ritter von Kulm. 1381 als "hof gelegen in dem Chulmlein" genannt. Nach mehreren Besitzern erwarb Stift Pöllau 1650 die Liegenschaft und baute sie unter Probst Michael J. Maister ab 1688 zum heute vorhandenen Schloss aus. Fertigstellung des Baues 1700. Unter Kaiser Josef II. wurde mit der Aufhebung von Stift Pöllau das Schloss ab 1785 bis 1800 Staatsherrschaft. Ein Verwaltungsbeamter schrieb damals in seinem Bericht: " Das herrschaftliche Schloss liegt auf einer Anhöhe, ist in quatro gebaut, wovon eine Abteilung noch unausgebaut ist, in selbem befindet sich eine Kapelle. Zu ebener Erde ist das Gebäude durchaus gewölbt, im 1. Stock findet sich ein Saal und acht Zimmer ". Im März 1800 fand das Schloss mit Josef Öttl einen neuen Besitzer, der es jedoch noch im selben Jahr weiter veräußerte. Mit 28. 6.1811 gelangte der Besitz im Exekutionswege von Franz Pelikan, einem Gastwirt aus Böhmen, an die Reichsfreiherren von Gudenus auf Thannhausen. Von 1954 - 1973 im Besitz des Steiermärkischen Kinderrettungswerkes. Das 1939 unter Denkmalschutz gestellte Schloss Külml wurde im September 1973 von Ing. Walter Harwalik käuflich erworben und bis 2003 privat genutzt. Im Juli 2003 wurde das Schloss an die FRM Privatstiftung, Manfred, Franz und DI Reinhard List, Neukräftengasse 10, 1130 Wien verkauft.