Murecker Schiffsmühle


Am Mühlenhof 1
8480 Mureck
Telefon: +43 (0)3472/2952

info@schiffsmuehle.at
http://www.schiffsmuehle.at
Viele Jahrhunderte drehten sich auf der unteren Mur dank der unerschöpflichen Kraft des Wassers die großen Räder der Schiffsmühlen. Mit der Industrialisierung verschwanden alle diese Zeugen einer Kultur.
Die Murecker Schiffsmühle ist eine, nach historischen Vorlagen erbaute, voll funktionsfähige Mühle und ist in dieser Form in Mitteleuropa einzigartig. Sie besteht aus einem Hausboot einem Wellboot und dem dazwischen liegenden Wellrad.
Sie können den gesamten Mahlvorgang von der Einspeisung bis zu den Siebkästen im Vollbetrieb betrachten und den technischen Ablauf vom Wasserrad über das Getriebe bis zu den steinernen Mahlsteinen beobachten.
Öffnungszeiten
Täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr.
Für Gruppen wird um eine telefonische Voranmeldung gebeten.

Technik
Die Murecker Schiffsmühle ist ein seltener Typ der Wassermühle, und basiert auf der Erfindung von Vitruv (Marcus Vitruvius Pollio). Dieser geniale römische Architekt und Ingenieur lebte im 1. Jhd. v. Chr. und inspirierte nicht zu letzt Leonardo da Vinci zu seiner menschlichen Proportionsstudie.
Nach dem Prinzip eines Hausbootes gebaut, befindet sich bei diesem Mühlentyp die gesamte Mühlen- und Mahltechnik einschließlich des Antriebs – dem Wellrad, das einen unweigerlich an das Schaufelrades eines Raddampfers erinnert, auf einer schwimmenden Plattform.

Gebühren
Die Gebühren für Besichtigung und falls erwünscht für eine Führung entnehmen Sie bitte der weiterführenden Homepage.

Auenlandschaft
Die an der Grenze zu Slowenien liegenden Murecker Murauen sind die zweitgrößten Flussauen in Österreich.
Charakteristisch für Aue ist der ständige Wechsel von Hoch- und Niedrigwasser, wodurch eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt entsteht.
Entstanden ist diese durch unterschiedlichen Wasserstand geprägte Landschaft durch die Schmelzwasser der letzten Eiszeit, die in ihrer Ursprünglichkeit vor allem durch menschliche Eingriffe, wie Flussbegradigungen und Grundwasserabsenkungen gefährdet ist.
Entlang der Mur und durch den Auwald führt der Au-Erlebnisweg-Mureck, der mit seiner Länge von 3,5 km dem Spaziergänger 1,5 bis 2 Stunden Erholung Natur pur garantiert, bevor man beim gern gewählten Sammelpunkt „Mühlenhof“ bei der Schiffsmühle zurückkehrt.

Mühlenhof
Stärken Sie sich mit kulinarischen Köstlichkeiten im Nichtraucherlokal „Mühlenhof“. Die bodenständigen Gerichte werden vorzugsweise aus den Rohstoffen der umliegenden Bauern zubereitet.
Die Speisekarte des Mühlenhofes wandelt sich stets mit dem Lauf der Jahreszeiten. Die kulinarische Vielfalt reicht von Bärlauch, Lamm, Spargel, Kürbis bis zu Schwammerl und Wild.
Egal ob bei Jause, Mittagsessen oder Cafe und Kuchen, genießen Sie die Ruhe, tanken sie Energie in einer wunderschönen Auenlandschaft, gegenüber der Murecker Schiffsmühle im Mühlenhof.

Mühlenladen
In diesem Laden bekommen Sie steirische Produkte aus der Region zum Mitnehmen. Im Mühlenladen kann auch, wie könnte es anders sein, jeden Freitag, Samstag und Sonntag, das backfrisches „Mühlenhofbrot“ gekauft werden.
Quelle: www.schiffsmuehle.atQuelle: www.schiffsmuehle.atQuelle: www.schiffsmuehle.atQuelle: www.schiffsmuehle.atQuelle: www.mureck.gv.at