Gasthof Zum Grimmingtor

Günther Danklmayer und Brigitte Pichler
Niederöblarn 20
8960 Niederöblarn
Telefon: +43 (0)3684/31024

info@grimmingtor.at
http://www.grimmingtor.at

Der Gasthof Zum Grimmingtor in Niederöblarn hat eine gemütliche Gaststube und einen Gastgarten mit Kinderspielplatz sowie als Besonderheit einen alten "Troadkasten", der als urige Stube adaptiert wurde. Diese Stube im ,,Troadkasten’’ ist besonders für Feiern im Familien- und Freundeskreis geeignet. Die Wirtsleute bieten warme Küche mit Regionalcharakter sowie g’schmackige Salate, leicht bekömmliche Gerichte und Hausmannskost.

Lage
Der Gasthof liegt inmitten des lieblichen Dorfes Niederöblarn, etwa fünf Minuten von der Abfahrt Espang entlang der Ennstalbundesstraße entfernt.

Empfehlbare Freizeitangebote
Wenige Gehminuten vom Gasthof entfernt befindet sich der Club Sportunion Niederöblarn mit seinen vielfältigen Angeboten wie Alpenflugzentrum, Tennis, Sauna, Solarium, Wellness- und Fitnessprogramme, Mehrzweckhalle, umfangreicher Outdoorbereich und vieles mehr. In maximal 15 Pkw Minuten entfernt gibt es den Öblarner Kupferweg, das Paula Grogger Museum, den Naturpark Sölktäler mit seinen Angeboten und jede Menge Spazier- und Wanderwege. Im Winter liegen wir nur fünf Minuten abseits der Hauptverkehrsroute zu den diversen Skizentren der Dachstein Tauern Region.

Öffnungszeit
Mittwoch bis Montag jeweils von 10:00 Uhr bis der letzte Gast geht, mit durchgehend warmer Küche.

Speiseangebot
In der Speisekarte ist bestimmt auch für Sie etwas dabei. Falls nicht, wird Ihr Sonderwunsch, soweit dies irgendwie möglich ist, selbstverständlich berücksichtigt.

Sitzplätze
25 in der Gaststube, 20 im Grimmingstüberl, 30 im Troadkasten, 50 im Gastgarten

Besonderheiten
• Adaptierter Troadkasten für besondere Feiern
• Durchgehend warme Küche
• Nichtraucherstüberl
• Gastgarten in ruhiger Lage
• Standort inmitten der Skizentren der Dachstein Tauern Region
• Genügend ParkplätzeAdaptierter Troadkasten für besondere Feiern

Zahlungsmöglichkeiten
Barzahlung

Quelle: FreizeitinfoQuelle: FreizeitinfoQuelle: Johann DanklmayerQuelle: Johann Danklmayer