Kriegerdenkmal Großwilfersdorf

Gemeindeamt Großwilfersdorf
Großwilfersdorf 102
8263 Großwilfersdorf
Telefon: +43 (0)3385/301

gde@grosswilfersdorf.gv.at
http://www.grosswilfersdorf.steiermark.at

Die Geschichte des Löwen beim Kriegerdenkmal: Der Löwe wurde im Jahre 1923 durch die Fa. Neuhold aus Graz errichtet. Renovierungen fanden in den Jahren 1951, 1972 und 1987 statt. Der Löwe zeigt nach Süden in Richtung Italien. Der Grund dafür war, dass Italien der Feind war. Zwei Drittel der Großwilfersdorfer war in Italien beim 47. Infanterieregiment (Dolomiten, Isonzo) eingerückt.

Der Löwe zeigt die Stärke. Die Russen wollten den Löwen stürzen, da sie glaubten, dass der Löwe nach Russland zeigt. Zufällig kamen Josef Tschandl sen. und ein weiterer Bauer aus Großwilfersdorf vorbei und fragten, was die Russen wohl mit diesem Löwen vorhaben. Diese erklärten, dass der Löwe nach Russland schaue. Glücklicherweise war es ein schöner sonniger Tag und Herr Tschandl zeigte die richtige Himmelsrichtung und bestätigte dass der Löwe nach Italien schaut. Die Russen ließen vom Löwen ab und der Löwe zeigt sich heute noch in seiner vollen Pracht.