Leibenfelder Stub´n

Familie Leitinger
Leibenfelder Straße 32
8530 Deutschlandsberg
Telefon: +43 (0)3462/30307

leibenfelder-stubn@aon.at
http://www.leibenfelderstubn.at
Über der Schilcherstadt Deutschlandsberg, am Fuße der Koralm erwartet Sie die Leibenfelder Stub´n. Im Restaurant können Sie Ihren Gaumen mit Gerichten der gutbürgerlichen Küche und der weststeirischen Hausmannskost erfreuen. Auf der Speisekarte finden Sie selbstverständlich auch Kürbiskernöleierspeise, weil mit dieser Spezialität ist die Leibenfelder Stub´n eingetragener Weltmeister. Für einen längeren Aufenthalt stehen Ihnen Gästezimmer zur Verfügung.
Öffnungszeiten
Die Leibenfelder Stub´n hat täglich von 10:00 bis 24:00 Uhr geöffnet. In der Küche wird für Sie von 11:00 bis 21:00 Uhr gekocht.

Qualität und Frische
In der Leibenfelder Stub´n kommen alle Speisen frisch gekocht auf den Tisch. Viele Produkte die in der Küche verarbeitet werden, stammen aus dem angeschlossenen landwirtschaftlichen Betrieb. Dies ganantiert Qualität und Frische.

Gastplätze
Platz nehmen können Sie im Gastzimmer oder im Saal. Beide Räume sind hell eingerichtet, strahlen eine freundliche, angenehme Atmosphäre aus und bieten Platz für 80 Personen. Bei entsprechendem Wetter relaxen Sie am besten auf der Sonnenterrasse, mit herrlichem Blick über Deutschlandsberg.

Catering und Partyservice
Sie veranstalten ein Fest? Genießen auch Sie selbst die Veranstaltung und überlassen Sie Teile oder auch alles rundherum den Profis von der Leibenfelder Stub´n! Gerne wird Ihnen ein Ihren Wünschen entsprechendes Angebot unterbreitet.

Weltmeister
Das Team der Leibenfelder Stub´n ist Weltmeister mit der größten Kürbiskernöleierspeise der Welt. Dies wurde mit 10100 Eiern zubereitet.

Zimmer
Die fünf Doppelzimmer bieten Ihnen einen herrlichen Ausblick  und Komfort durch Dusche, WC, Sat-TV, Minibar und Internetzugang.

Kinderspielplatz
Während Sie in Ruhe Ihren Aufenthalt genießen, toben sich Ihre Kinder am hauseigenen Spielplatz aus.
Quelle: Leibenfelder Stub´nQuelle: Leibenfelder Stub´nQuelle: Leibenfelder Stub´nQuelle: Leibenfelder Stub´n