Berger-Kapelle in St. Lorenzen

Gemeindeamt St. Margarethen bei Knittelfeld
Dorfstraße 19
8720 St. Margarethen bei Knittelfeld
Telefon: +43 (0)3512/82432-0

gde@st-margarethen-knittelfeld.gv.at
http://www.st-margarethen.co.at

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
PrintGastro

Am Nordabfall der Fötschacher Hochfläche steht in 863 m Seehöhe eine kleine Kapelle, die vom Murtal weithin sichtbar ist und im Volksmund "Berger-Kirchlein" genannt wird. Wie aus der "Berger-Chronik", abgeschlossen am 14.10.1893, hervorgeht, hat diese Kapelle Ferdinand Stefan vlg. Berger nach dreijähriger Bauzeit geschaffen.

Bei einer schweren Krankheit im Jahre 1848 hatte er gelobt, im Falle seiner Gesundung und der Übernahme des väterlichen Besitzes, zu Ehren der Gottesmutter Maria eine Kapelle zu errichten. Mit Hilfe seiner Frau Walpurga konnte er sein Gelöbnis erfüllen.