Möderbrugger Sensenhammer

Gemeindeamt Pölstal
Im Dorf 2
8763 Möderbrugg
Telefon: +43 (0)3571/2204

gde@poelstal.gv.at
http://www.poelstal.gv.at

Der Möderbrugger Sensenhammer wurde 1675, vom Sensenschmied Leonhard Moser errichtet. Der neue Sensenhammer steht wenige Meter vor der Einmündung des Pusterwaldbaches in die Pöls. Das Hammerwerkszeichen war das „Kreuz mit den vier Tüpfel“.

Unter Karl Grillmayer erlebte das Sensenwerk seine Blüte. Der letzte Besitzer des Sensenwerkes war Desiderius Kastner. 1969 musste er das Werk stilllegen. Heute erinnern nur noch das Herrenhaus, dieser Sensenhammer (zu besichtigen direkt neben der Durchfahrt Möderbrugg) und die Grabdenkmäler an der Pfarrkirche St. Oswald an die knapp drei Jahrhunderte dauernde Sensenerzeugung in Möderbrugg.