Ringmauer und Stadttore von Oberwölz

Stadtgemeindeamt Oberwölz
Stadt 4
8832 Oberwölz
Telefon: +43 (0)3581/8203

gde@oberwoelz.gv.at
http://www.oberwoelz.istsuper.com

Im Jahre 1298 erlaubte Herzog Albrecht dem Bischof, den Markt mit einer Ringmauer zu umgeben. Die ganze Bevölkerung mußte unentgeltlich Robot leisten. Die Mauer, die Oberwölz umgibt, war einstmalig 10 m hoch, hatte 5 Stadttore und 8 Wehrtürme. Beim Hintereggertor sind noch die Rollen für die Seile der Zugbrücke und Reste eines Wehrganges zu sehen.

Um 1300 wurde die Siedlung zur Stadt erhoben. 1317 war der Bau der Stadtmauer vollendet. Im 14. Jhd. standen in der Stadt ca. 200 Hofstätten und es lebten dort etwa 1200 Menschen. Die Stadt Oberwölz besitzt heute noch eine Stadtmauer mit den Festungsbauten der Stadttürme und das Schöttl-, Neugassen- und Hintereggertor.