Kirche Krakaudorf

Gemeindeamt Krakau
Krakaudorf 120
8854 Krakaudorf
Telefon: +43 (0)3535/8202

gde@krakau.gv.at
http://www.krakau.gv.at

Die Pfarrkirche Krakaudorf ist dem heiligen Oswald (König von Northumbrien, gestorben als Märtyrer 624 n.Chr.) geweiht. Er wird als Patron der Schnitter und als Schutzpatron des Viehs verehrt. Die heutige Pfarrkirche Krakaudorf wurde erstmals 1234 als Kapelle urkundlich erwähnt. Im Jahre 1427 wurde sie als Kirche und 1445 als Filialkirche von Ranten genannt. 1892 wurde das Vikariat St. Oswald zur Pfarre ernannt. Im Bau der Kirche sind sowohl der Romanische, der Gotische und auch der Barocke Stil vertreten.

Die Anlage des Kirchenschiffes im 12. und 13. Jahrhundert erfolgte im romanischen Stil. Unter den gotischen Baustil fällt der Umbau des Kirchenschiffes und der Bau des Kirchturms, welche etwa Mitte des 15. Jahrhunderts erfolgten. Im Barocken Stil wurden schließlich das Presbyterium und die Sakristei (1759-1764) gebaut. Weiters erfolgte in diesem Baustil die Aufstockung des Kirchturms sowie das Aufsetzten des Zwiebelhelmes. Außerdem wurden in den Jahren 1766/67 Veränderungen der Fensteröffnungen im Kirchenschiff vorgenommen.