Schloss Farrach

Tourismusverband Zeltweg
Hauptstraße 123
8740 Zeltweg
Telefon: +43 (0)3577/25510
Fax: +43 (0)3577/25510

office@zeltweg-tourismus.at
http://www.zeltweg.at
in den Jahren 1670-80 wurde Schloss Farrach von Freiherrn Carl Friedrich von Teuffenbach errichtet und dem Stile eines italienischen Renaissance-Schlösschens nachempfunden. Die einzigartige Fassadengestaltung und der offene Arkadengang an der Innenseite des Schlosshofes bringen noch heute italienisches Flair in die Region. Schloss Farrach wurde seit 1989 komplett renoviert und empfiehlt sich heute als stimmiges Ensemble historischer Baukunst, moderner Inhalte und Kulinarium auf höchstem Niveau – umgeben von herrlicher Landschaft. Im 17. Jahrhundert galt das Schloss als eines der modernsten überhaupt: Eine “zweiläufige Stiege mit gegenläufigem Richtungswechsel“ gilt noch heute als historische Besonderheit. Das vorgebaute Stiegenhaus und die separate „Begehbarkeit“ der Wohnräume durch den „Bedienstetengang“ waren Innovationen und galten als besonders „chic“. Als Besonderheit ist natürlich auch die Art der Fassadengestaltung des Schlosses hervorzuheben: Einfach, aber effektvoll, ist die starke Gliederung mit verschiedensten und reichhaltigen Mosaiken versehen, die aus Bruchstücken von Ziegelstein und Schlacke („Abfall“ der umliegenden Kohle- und Silberbergbaubetriebe) gestaltet wurden. 1989 von Fachleuten des Bundesdenkmalamtes originalgetreu rekonstruiert und danach fachgerecht restauriert, macht die Fassade das Schloss schon optisch zum „Schatzkästchen“ und einzigartigen Juwel, denn diese Art der Fassadengestaltung ist einzigartig in Österreich!