Wallfahrtskirche Gallmansegg

Gemeindeamt Kainach bei Voitsberg
Kainach 19
8573 Kainach bei Voitsberg
Telefon: +43 (0)3148/236

gde@kainach-voitsberg.gv.at
http://www.kainach.at

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
PrintGastro

Die kleine, in die Landschaft eingebettete Wallfahrtskirche "zum heiligen Wasser" liegt auf der Westseite des Lukaskogel in ca. 900 m Seehöhe. Die der Hl. Radegundis geweihte Kirche wurde zwischen 1659 und 1669 nächst einer heilkräftigen Quelle errichtet.

Frau Dorotheè Kleinmann aus Darmstadt in Deutschland, die sich mit der Verehrung der heiligen Radegundis in Europa beschäftigt, schreibt: "Heilig Wasser stellt sich mit als das interessanteste Radegundenheiligtum in der Steiermark, wenn nicht im ganzen deutschsprachigem Raum dar."

Die Gründungslegende berichtet, dass durch das Wasser der Kirche verschiedenen Personen das Augenlicht wieder geschenkt wurde. Manche meinen, dass die Quelle bereits ein vorchristliches Wasserheiligtum gewesen sei, das später christianisiert wurde.