Schloss Weißenegg in Mellach

Gemeindeamt Fernitz-Mellach
Grazer Straße 1
8072 Fernitz
Telefon: +43 (0)3135/52362-0

gde@fernitz-mellach.gv.at
http://www.fernitz-mellach.gv.at

Besonders sehenswert in der steirischen Gemeinde Mellach ist das Schloss Weissenegg aus dem 13. Jahrhundert. Damals wurde das heutige Schloss als „Türnlein“ erwähnt. Vermutlich war es zu dieser Zeit nur ein Außenbauwerk des Hauptwehrbaues von Murberg, das heute jedoch nicht mehr besteht. Der damalige bescheidene Wehrbau dürfte im frühen Mittelalter den Herrschaften von Graz gehört haben. Ab dem Jahre 1284 wurde ein gewisser „Chunrat von Thurn“ als Besitzer erstmals urkundlich erwähnt.

Die Feste von Murberg wurde im 14. Jahrhundert wegen seiner strategisch ungünstigen Lage als Wohnsitz aufgegeben und das kleine Türnlein in Mellach nach und nach großzügig ausgebaut. Seit dem 14. Jahrhundert wechselte das eindrucksvolle Schloss oftmals seine Besitzer bis es im Jahre 1985 kurz vor dem Abriss stand und der Universitätsprofessor Dipl. Ing. Dr. Gundolf Rajakovics das Schloss zunächst pachtete und danach kaufte. Seit her wird das Schloss generalsaniert.