Friedhofskirche Pischelsdorf

Marktgemeindeamt Pischelsdorf am Kulm
Pischelsdorf 85
8212 Pischelsdorf
Telefon: +43 (0)3113/2212

gde@pischelsdorf-kulm.gv.at
http://www.pischelsdorf-kulm.gv.at

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
PrintGastro

Im Frühjahr 1744 begann man unter Baumeister Stengg mit dem Bau der Friedhofskirche auf dem sog. pfarrlichen Hochacker ("Salzburger Acker"). Dieser hätte sein Versprechen, die Errichtung "einer großen herrlichen Kirche, wie es wenige sonst gibt", wahrgemacht, wenn nicht einerseits Geldmangel und kaiserliche Baubeschränkungen andererseits, die Einstellung des gewaltigen Vorhabens erzwungen hätten.

Im Inneren dieser Rumpfkirche ist außerdem der aufgestellte Barockaltar, sowie das überdimensional wirkende Ölgemälde, das den Hl. Johannes Nepomuk zeigt, zu bewundern.