Gasthof Murtalerhof

Familie Lassacher
Steindorf 11
8862 Stadl an der Mur
Telefon: +43 (0)3534/2237-0
Fax: +43 (0)3534/2237-44

murtalerhof@murau.at
http://www.murtalerhof.at
Der Murtalerhof liegt zentral in der Ortschaft Stadl an der Mur und direkt am Murradweg. Diese zentrale Lage garantiert aber auch gleichzeitig Ruhe und ländliche Idylle.

Die 22 Gästezimmer sind mit Dusche, WC, Sat TV, Telefon und teilweise mit Balkon ausgestattet. Das Appartement bietet Platz für bis zu 6 Personen. Die Räumlichkeiten sind geschmackvoll eingerichtet und äußerst komfortabel.
Die großzügige Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Kräutersauna mit Farblichttherapie, einem Dampfbad, einem Kneiptretbecken und einer Schwallbrause, lädt zum Entspannen und Erholen an kalten Wintertagen ein. Weiters gibt es einen wunderschönen Ruheraum, ein Solarium und wer seinem Körper etwas gönnt, lässt sich eine Massage nicht entgehen.
Restaurant
Kulinarisch setzt der Murtalerhof in erster Linie auf heimische Spezialitäten von Rind, Wild und Fisch. Aber auch internationale und leichte Gerichte für Genießer werden im Murtalerhof serviert. Die vom Küchenchef mit besonderer Sorgfalt ausgewählten Zutaten garantieren, dass Ihnen Gerichte allerhöchster Güte angeboten werden.

Öffnungszeit Restaurant
Täglich von 9:00 bis 24:00 Uhr.

Räumlichkeiten und Sitzplätze
Der Murtalerhof bietet für unterschiedliche Anlässe entsprechende Räumlichkeiten. Im Speisesaal gibt es 200 Sitzplätze, im Restaurant 40 und die gemütliche Zirbenstube bietet ebenfalls für etwa 30 Personen Platz. Weiters gibt es einen mit viel Glas versehenen Frühstücksraum und eine hauseigene Kegelbahn.

Ganz besondere Spezialitäten
Im klaren Gebirgswasser des Laßnitzbaches bei Murau reifen in der Schwarzenberg´schen Fischzucht die Bachforellen und Saiblinge zum fertigen Speisefisch heran. Unter der Aufsicht eines Fischmeisters entsteht so ein Qualitätsprodukt, welches auch als Räucherforelle wegen seines milden und würzigen Aromas sehr geschätzt wird.
In Zeiten wie diesen, da eine gesunde, natürliche Ernährung einen immer höheren Stellenwert gewinnt, ist es eine Kostbarkeit, ein Naturprodukt wie das Wildbret aus den Wäldern des Fürsten zu Schwarzenberg auf den Tisch bringen zu können. Das Rotwild, die Rehe und Gemsen wachsen in den ausgedehnten Revieren inmitten der obersteirischen Nockberge auf, fernab von Lärm und Industrie.

Radfahrer und Motorradfahrer
Sind Sie schon einmal entlang des Oberlaufes der Mur geradelt? Falls nicht, sollten Sie sich diese landschaftlich einzigartige Strecke des Murradweges nicht entgehen lassen. Ein weiterer Grund diese Strecke zu befahren ist die Einkehr beim Murtalerhof, direkt neben dem Radweg.
Das obere Murtal, der angrenzende Lungau und das Nockgebiet bieten gleich mehrere optimale Strecken für Motorradfahrer. Der Murtalerhof ist aufgrund seiner Lage sowie seiner Ausstattung sowohl als Stützpunkt als auch zur Einkehr für Motorradfahrer bestens geeignet.

Murtal-Rafting
Der Murtalerhof bietet auch Rafting auf der in unmittelbarer Nähe fließenden Mur an. Die Betreuung erfolgt durch staatlich geprüfte Bootsführer. Es wird die gesamte Ausrüstung bereitgestellt. Auswählen können Sie zwischen einer Schnupper-Tour und einer Abenteuer-Tour.
Quelle: FreizeitinfoQuelle: FreizeitinfoQuelle: FreizeitinfoQuelle: Freizeitinfo