pankratiumgmünd - das haus des staunens


Hintere Gasse 60
9853 Gmünd in Kärnten
Telefon: +43 (0)4732/31144

info@pankratium.at
http://www.pankratium.at

Das Haus des Staunens bietet in wunderbarem Ambiente eine Fülle von Experimentier- und Erlebnismöglichkeiten für Besucher/innen jeden Alters.

Die Welt ist recht laut geworden und die leisen Töne gehen nur allzu leicht unter! Nicht so im „Haus des Staunens“ im Pankratium in Gmünd! Wer staunt, wird eher still und hält inne. Wer staunt, hält die Augen, die Ohren, ja oft auch den Mund offen. Und Offenheit führt zu Neugierde und Aufnahmefähigkeit.

Faszinierende Wasser und Klangphänomene können anhand von Objekten, Rauminstallationen und Klangskulpturen erlebt und selbst ausprobiert werden. Im Innenhof laden Spiel- & Experimentiermöglichkeiten ein. Im KlangKunstGarten erwarten Sie riesengroße Klangobjekte, Windharfen, Klangdrachen und ...

Dieses Begegnungszentrum von Kunst und Wissenschaft lässt niemanden unberührt und sein Name „Haus des Staunens“ ist so stimmig wie sein Inhalt.

Öffnungszeiten 2018

30. April bis 8. Juli: täglich 10:00 - 17:00 Uhr
9. Juli bis 31. August: täglich 10:00 - 17:00 Uhr
1. September bis 31. Oktober: täglich 10:00 - 17:00 Uhr

Individuelle Vereinbarungen für Führungen und Workshops möglich!

 

Reise durch die Wunderwelt

In einer inszenierten Reise durch eine visuell-akustische Wunderwelt kann man in ein Universum der sinnlichen Wahrnehmung eintauchen. Alles dreht sich, bewegt sich, fließt, rinnt, es klingt aus Rohren und Trichtern… Die größte begehbare Geige der Welt, die Wehmutswalze, Wassertrompeten und viele andere Instrumente laden zum freien Musizieren oder einfach zum Lauschen von geheimnisvollen Tönen ein.

Faszinierende KlangMaschinen, wie die Wasserorgel, Harfe mit Dopplereffekt, Pendelgeige, Bogenharfe oder das Klangfahrrad regen zum Ausprobieren, Beobachten, Entdecken und interaktiven Spiel an.

Im KlangKunstGarten spielen Soundskulpturen aus Holz, Stein und Metall im Einklang mit dem Wind die schönsten Stücke. Das harmonikale LichtLabyrinth lädt zum Meditieren ein.

 

Experimentierstationen

Eine interaktive Erlebniswelt, die auch die besonderen Bedürfnisse beeinträchtigter Menschen berücksichtigt, ermöglicht einen spielerischen Wahrnehmungszugang in die Welt der Musik, Farben, Formen und Bewegungen.

Zahlreiche Experimentierstationen lassen Schwingungen nicht nur hörbar, sondern auch seh- und spürbar werden. Besonders eindrucksvoll und formenreich sind die von Alexander Lauterwasser entwickelten WasserKlangBilder, in denen er die Gestaltungsvorgänge von Schwingungen im Medium Wasser auf unnachahmliche Weise sichtbar macht.

Mit Hilfe der Wassertrommel, den Klangplatten, Sonoskopen und einem KlangSchiff kann man Klangfiguren selbst herbeizaubern, seinen „eigenen Ton“ auch visuell erleben und sein KlangBild mit nach Hause nehmen.

 

Schulprogramme

Warum mit Kindern und SchülerInnen ins Pankratium?

Wer staunt, hält Augen und Ohren offen! Wer staunt, wird still und hält inne. Diese Offenheit und das Innehalten sind – neben geschultem Personal – wichtige Wegbereiter für positive Lernerfahrungen. Angelehnt an die Lerninhalte der betreffenden Schulstufe beobachten, erzeugen und erforschen die SchülerInnen technisch-physikalische, akustische und optische Phänomene.

Was in Theorie oft schwer verständlich erscheint, wird körperlich erspürt und erlebt. Alle Sinne werden angesprochen und das Gelernte hinterlässt nachhaltige Spuren.

Entsprechende Schulprogramme für unterschiedliche Schultypen stehen auf der weiterführenden Website zur Verfügung.

 

Auszeichnungen

•  Österreichischer Innovationspreis Kultur-Tourismus 2014
•  Österreichischer Innovationspreis Tourismus 2014 – Land Kärnten
•  Jakob Preis 2013
•  MAECENAS Preis – Österreich und Kärnten
•  Grips 2008

 

Eintrittsgebühren und weitere Informationen

finden Sie unter www.pankratium.at

Quelle: Pankratium (c) W. KuryQuelle: Pankratium (c) W. KuryQuelle: PankratiumQuelle: PankratiumQuelle: Pankratium (c) W. KuryQuelle: Pankratium (c) W. KuryQuelle: Pankratium (c) W. KuryQuelle: Pankratium