Goldgräberdorf Heiligenblut

Monika Rösler (Betreiberin des Goldgräberdorfes und Wirtin vom Alpengasthof Alter Pocher)
Fleiß 10
9844 Heiligenblut am Großglockner
Telefon: +43 (0)4824/20315

alter.pocher@speed.at
http://www.goldgraeberdorf-heiligenblut.at
http://www.alterpocher.at

Im Schatten des Großglockners im Gemeindegebiet des berühmten Wallfahrtsortes Heiligenblut liegt am Fuß des Hohen Sonnblicks mitten im histori­schen Tauerngold-Bergbaugebiet ein wiederaufgebautes Goldgräberdorf. Erleben Sie unsere europa­weit einmalige Attraktion, die Geschichte der Goldgewinnung, genießen Sie eines der letzten Abenteuer und Ihren ganz persönlichen Erfolg beim Goldwaschen.

Goldgräberdorf

Drehen Sie das Rad der Zeit zurück ins ausgehende Mittelalter! Tauchen Sie ein in die Geschichte des Tauerngoldbergbaues! Unser Goldgräberdorf entstand als Herz­stück der Kärntner Landesausstellung „wasser.gold 2004“. Was bis heute nur alte Stiche vermittelten, erweckten die Initiatoren des Goldgräberdorfes Heiligenblut wie­der zum Leben. Angenehmen Aufenthalt und schöne Stunden in unserem Gold­gräberdorf! Glück Auf!

Im Goldgräberdorf wird demonstriert, wie einst das Golderz in harter Arbeit in den Stollen abgebaut und wie es aus den Hochgebirgslagen im Winter in Sackzügen zu Tal gebracht wurde. Eine Goldgräberhütte und eine Bergschmiede, ein Bruchhof, wo die sulfidischen Erze vom tauben Material geschieden und der Röststadel, wo sie mürbe geröstet wurden, informieren über die Weiterverarbeitung. Herzstück des Goldgräberdorfes ist ein wiedererrichtetes Pochwerk zum Zerkleinern der Erze. Da­ran angeschlossen sind eine Amalgamationsanlage und ein Schmelzofen. Als Vor­lagen für die von historisch geschulten Zimmerleuten errichteten Bauten dienten Origi­nal­pläne, Stichen in Agricolas „Bergbaukunst“ und Handzeichnungen im Schwa­zer Bergbüchel.

 

Goldgräber - Freilichtmuseum

Das erste europäi­sche Goldgräber-Freilichtmuseum im Stil des ausgehenden 16. Jahrhunderts konnte Dank der Fördermittel des Landes Kärnten und mit Unterstützung der EU nach Plänen von Rudolf Franz Ertl, dem vormaligen Bergbau­bevollmächtigten, Ver­fas­ser der Heiligenbluter Ortschronik und längjährigen Präsi­denten der World Gold­panning Association in Zusammenarbeit mit Domenikus Gorgasser, den Mitglie­dern des örtli­chen Goldwäschervereines, den Gemeinde­arbeitern, vielen Handwer­kern aus der Region und der Bevölkerung von Heiligenblut realisiert werden.

 

Goldwaschen

Fritz Grotensohn kam 1975 als Kameramann nach Heiligenblut. Grotensohn war von der Goldsuche derart begeistert, dass er bald als Goldwäscher-Animator die Feriengäste betreute. Sowohl ihn als auch die vielen Exkursionsgäste begeisterte jener Augenblick, wenn nach mühsamer Suche die ersten echten Goldplättchen in der Waschschüssel aus dem dunklen Sand schimmerten. Die meisten Gäste aber begeisterte die unverwechselbare Goldgräberromantik, die dann aufkommt, wenn man am flackernden Lagerfeuer sitzt, Steaks oder Würste auf der heißen Steinplatte brutzeln und sich jeder seine Getränkeflasche aus dem kalten Bachwasser fischt.

> Professionelle Goldgräber geben Ihnen Tipps zum Goldwaschen.

> Die gesamte dafür erforderliche Ausrüstung können Sie gegen eine geringe Gebühr entleihen.

> Kostenfreier Parkplatz auf 1800m Höhe in unmittelbarer Nähe des Goldgräberdorfes.

> Imbisse und Getränke zu moderaten Preisen.

Geöffnet vom 1. Juni bis 30. September täglich von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr (wetterabhängig)

Weitere Informationen sind unter www.goldgraeberdorf-heiligenblut.at ersichtlich.

 

Alpengasthof Alter Pocher

Umgeben von Dreitausendern, inmitten des Nationalpark Hohe Tauern und direkt beim Goldgräberdorf Heiligenblut liegt eingebettet der Alpengasthof Alter Pocher.

Ein perfekter Rückzugsort nach einem traumhaften Tag in den Bergen. Hier finden Natur, Tradition und Gastfreundschaft zusammen. Die Natur beeindruckt mit ihrer Schönheit. Der stille Wanderer beobachtet Adler, Gams, Reh, Murmeltier und auch die Vielfalt der Alpenblumen.

Gönnen auch Sie sich eine Zeit voller Freude, Genuss und Entspannung – fernab der Hektik des Alltags und doch umgeben von Ausflugszielen. Die Wirtin Monika Rösler freut sich, Sie begrüßen zu dürfen!

Quelle: Goldgräberdorf HeiligenblutQuelle: Goldgräberdorf HeiligenblutQuelle: Goldgräberdorf HeiligenblutQuelle: Goldgräberdorf HeiligenblutQuelle: Goldgräberdorf HeiligenblutQuelle: Quelle: Goldgräberdorf HeiligenblutQuelle: Goldgräberdorf Heiligenblut