MMKK Museum Moderner Kunst Kärnten


Burggasse 8
9020 Klagenfurt
Telefon: +43 (0)50/536-16252

office.museum@ktn.gv.at
http://www.mmkk.at

Das Museum Moderner Kunst Kärnten versteht sich als Ort der Begegnung mit moderner und zeitgenössischer Kunst und ist in der sogenannten „Burg“, einem bedeutenden historischen Bau aus der Reformationszeit, im Zentrum der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee untergebracht.

Informationen zu den AKTUELLEN AUSSTELLUNGEN entnehmen Sie bitte der weiterführenden Homepage MMKK Museum Moderner Kunst Kärnten.

MMKK

Das Museum Moderner Kunst Kärnten widmet sich, wie vormals die Kärntner Landesgalerie, der Sammlung, Bewahrung, Erforschung, Dokumentation und Vermittlung sowie der allgemeinen Förderung moderner und aktueller zeitgenössischer bildender Kunst. Es ist ein Ort der Begegnung und der aktiven Auseinandersetzung mit neuen und neuesten Kunstströmungen und Tendenzen. Diese werden in einem abwechslungsreichen Ausstellungsprogramm mit ergänzenden wissenschaftlichen Publikationen vorgestellt und in einem breitgefächerten Begleitprogramm anschaulich und diskursiv vermittelt sowie in der Kunstsammlung durch Ankäufe dokumentiert.

 

AUSSTELLUNGEN

Auf rund 1000 m² modernst adaptierter Ausstellungsfläche werden sowohl junge als auch bereits etablierte nationale und internationale künstlerische Positionen in Einzel- und Themenausstellungen präsentiert. Der Kunstraum Burgkapelle steht zusätzlich als Ort für experimentelle künstlerische Projekte und Installationen zur Verfügung. Im Arkadengang des ersten Obergeschosses im Innenhof der Burg sind in Form einer permanenten Schau Objekte und Skulpturen der Sammlung zu sehen. Der Burghof bietet zusätzlich rund 650 m2 bespielbares Terrain unter freiem Himmel.

 

KUNSTSAMMLUNGEN

Das Museum Moderner Kunst Kärnten verwaltet zwei Kunstsammlungen, die Kunstsammlung des Landes Kärnten/MMKK und die Sammlung der Artothek/Kärntner Landesgalerie. Bei letzterer handelt es sich um die Bildverleihstelle des Amtes der Kärntner Landesregierung, die ebenfalls vom Museum Moderner Kunst Kärnten geführt wird. Das Sammlungsgebiet beider Kollektionen bezieht sich auf Werke des 19., 20. und 21. Jahrhunderts, der Sammlungsschwerpunkt liegt auf Arbeiten von Kärntner Künstlerinnen und Künstlern bzw. mit Kärnten-Bezug.

 

BIBLIOTHEK

Die hauseigene Bibliothek dient vor allem der wissenschaftlichen Forschung im Hause. Sie umfasst schwerpunktmäßig Publikationen zu Künstlerinnen und Künstlern der eigenen Kunstsammlung, darüber hinaus Ausstellungskataloge namhafter musealer Institutionen im deutschsprachigen und im Alpen-Adria-Raum. Externen Besucherinnen und Besuchern steht die Bibliothek auf Anfrage offen. Im Archiv wird in einer Zeitungsausschnitt- und Drucksortensammlung das künstlerische Leben in Kärnten dokumentiert.

 

KUNSTVERMITTLUNG

Großen Wert legt das MMKK auf ein abwechslungsreiches, ausstellungsbezogenes Vermittlungs- und Begleitprogramm, das neben klassischen Führungen auch kreative und interaktive Angebote sowie Veranstaltungen aus den Bereichen Literatur, Musik, Darstellende Kunst u. a. bereithält und den Zugang zur Kunst in vielfältiger Weise ermöglicht.

 

KUNSTRAUM BURGKAPELLE

Die Burgkapelle ist ein besonderes Kleinod des Museums Moderner Kunst Kärnten und dient heute als Kunstraum für experimentelle, situative und installative Ausstellungsprojekte. Die Burgkapelle wird entweder in die wechselnden Hauptausstellungen miteinbezogen oder separat mit eigenständigen Projekten bespielt, die ihren besonderen Reiz aus der räumlichen und inhaltlichen Auseinandersetzung mit dem ehemaligen Sakralraum und dessen barocker, illusionistischer Ausgestaltung beziehen.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage des Angebotes!

Quelle: Ausstellungseröffnung Peter Krawagna, 2014, Foto: Ferdinand Neumüller © MMKKQuelle: Ausstellungsansicht „edgar knoop. 1964-2014“, 2014, Foto: Ferdinand Neumüller © MMKKQuelle: Ausstellung BIS KRAWAGNA, 2014, Foto: Ferdinand Neumüller © MMKKQuelle: Ausstellungsansicht „SHARE – Too Much History, MORE Future“, 2014, Foto: Ferdinand Neumüller © MMKKQuelle: Kunstvermittlung im MMKK, © MMKKQuelle: Kunstvermittlung im MMKK, © MMKKQuelle: Heike Weber, kilim, 2012, Silikon, Burgkapelle MMKK, Foto: Ferdinand Neumüller, © VBK, Wien 2012Quelle: Ausstellung in der Burgkapelle: Eva Petrič, IN-between-SPACE, 2014, Foto: Ferdinand Neumüller, © Bildrecht, Wien, 2014