KESTAG - Museum Ferlach

Stadtgemeindeamt Ferlach
Kirchgasse 5
9170 Ferlach
Telefon: +43 (0)4227/2600

ferlach@ktn.gde.at
http://www.ferlach.at

Eisenverarbeitung eins und jetzt!

In einer ehemaligen Drahtzughalle der KESTAG (Kärntnerische Eisen- und Stahlwerke) ist eine Sammlung von Schaustücken, Bildern und Dokumenten, die die rund 500 jährige Geschichte der Eisenverarbeitung im Raum Ferlach zeigt. Angefangen von den zehn Erzabbaustellen in den Karawanken über die Erzaufbereitung in Waidisch, werden die frühen Produktionsmethoden der Drahterzeugung wie der Nagelschmiede gezeigt. Natürlich werden auch die zwei bedeutendsten Gewerkenfamilien Benaglio und Silbernagl berücksichtigt. Ebenso die frühen Bauten von Elektrizitätswerken, von denen in vielen Fachzeitschriften berichtet wurde Somit war aber auch gleichzeitig der Grundstein für moderne Produktionsstätten auf der Gabl in Ferlach gelegt.

Viel Raum nehmen auch die vielen Produkte ein, die im Laufe der Jahre in Ferlach erzeugt wurden. Zwar blieb die Draht- und Stifteproduktion immer vorrangig und war Haupterzeugnis der bis zu 800 Beschäftigten. Daneben aber versuchte man immer wieder weitere Fertigprodukte herzustellen.