Karner bei der Kirche Sirnitz in Albeck

Gemeindeamt Albeck
Sirnitz 1
9571 Albeck
Telefon: +43 (0)4279/240

albeck@ktn.gde.at
http://www.albeck.gv.at

Die römisch-katholische Pfarrkirche Sirnitz in der Gemeinde Albeck ist dem heiligen Nikolaus geweiht. Eine Kapelle in Sirnitz wurde erstmals 1179 urkundlich erwähnt.

Der Karner nordöstlich der Kirche wurde erstmals 1513 urkundliche erwähnt und 1781 als „Freithofkapelle St. Michael“ genannt. Der Karner ist ein achteckiger, spätgotischer Bau aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts mit gestuften Strebepfeilern und einem kleinen Chor mit Fünfachtelschluss. Das schindelgedeckte, barocke Zwiebeldach mit Laterne stammt aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Das spätbarocke Fresko der Auferstehung Christi über dem Kapellenportal ist in einem schlechten Zustand.

Im Untergeschoss befindet sich ein Beinhaus mit einem einfachen spätgotischen Gewölbe, das von einem polygonalen Mittelpfeiler gestützt wird. Das Obergeschoss ist ein Zentralraum mit einem sternförmigen Kreuzgratgewölbe und einer spitzbogigen Öffnung zum Chor. Über dem Triumphbogen befindet sich eine Freskenvorzeichnung vom Anfang des 16. Jahrhunderts mit einer Kreuzigungsgruppe. In der Triumphbogenlaibung ist ein Schmuckband erhalten, an der Nordwand des Chores Figurenreste und an der Südwand weibliche Heilige.