Stiftskirche Ossiach

Gemeindeamt Ossiach
Ossiach 8
9570 Ossiach
Telefon: +43 (0)4243/2246-0

ossiach@ktn.gde.at
http://www.ossiach.gv.at

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
Print

Die Kirche Maria Himmelfahrt bildet den nördlichen Teil jener ältesten, viereckigen Klostenanlage, die sich mit dem Kreuzgang an ihrer Südseite anschloß. Das Gotteshaus selbst ist aus der Fluchtlinie der Klostertrakte etwas herausgehoben. Was die Baugeschichte betrifft, so darf angenommen werden, dass vor dem Jahre 1028 - in romanischen Stil - eine dreischiffige, vierjochige Pfeilerbasilika mit seitlich nicht vorspringenden Querhaus sowie dreischiffiger Hallenkrypta entstanden ist. Auch drei nebeneinandergeordnete Rundapsiden stammen aus der frühen Bauphase. Dieser Basilika dürfte ein etwas kleinerer Kirchenbau bereits vorausgegangen sein.

Zur Zeit der Entstehung der Klosterkirche war das Mittelschiff, welches heute 5,50 Meter breit ist, etwa 11 Meter hoch. Alle drei Schiffe besaßen ursprünglich hölzerne Flachdecken, die unter Abt Gröblacher (1556 - 1587) erneuert und mit schöner Malerei verziert wurden. Das jetzige barocke Gebäude mißt in der Länge 31 Meter, in der Gesamtbreite etwa 14 Meter und in der Höhe 10,30 Meter, nur der Turm mit seinen 12 Metern überragt alles.