Kirche Grundlsee

Infobüro Grundlsee
Mosern 25
8993 Grundlsee
Telefon: +43 (0)3622/8666
Fax: +43 (0)3622/8666-4

info.grundlsee@ausseerland.at
http://www.grundlsee.at
Die Herz-Jesu-Kirche in Grundlsee wurde nach Plänen des Ausseer Baumeisters Max Cordignano im neugotischen Stil errichtet. Am 13. Juni 1890 fand die feierliche Weihe der Kirche statt. Die Turmuhr stammte von der sog. „Troadhüttn“, dem Hofkasten auf dem Chlumeckyplatz in Bad Aussee. Drei Glasfenster erhellen den Altarraum. Ein Fenster zeigt den Gekreuzigten mit der Gottesmutter Maria, Maria Salome, dem Apostel Johannes und dem römischen Hauptmann. Das zweite stellt die Ölbergszene dar, das dritte Fenster, eine Darstellung der Heiligen Barbara mit Bergknappen. Die Inneneinrichtung stammt überwiegend aus der Zeit um die Jahrhundertwende. 1977 wurde ein Volksaltar aus einem Teil des ursprünglichen Hochaltares errichtet, der ursprüngliche Mittelteil ist heute das Sakramentshäuschen auf der rechten Kirchenseite.