Ruine Sonnenburg in Malta

Gemeindeamt Malta
Malta 13
9854 Malta
Telefon: +43 (0)4733/220

malta@ktn.gde.at
http://www.malta.gv.at

Die Ruine der Sonnenburg (Feistritz-Schlössl, Weidegg) liegt in der Gemeinde Malta rechts vom Feistritzbach und heißt im Volksmund Feistritzschlössl oder Sonnenburg. Die Erbauer dieser Burg waren möglicherweise die Herren von Mallentein. Urkundlich ist die Burg als „Sonnenburg nahe dem Fluss Malta“ erwähnt (vor 1345). Heute besteht nur mehr der Rest eines Turmes aus dem 11. oder 12. Jahrhundert, der in frühromanischem Baustil errichtet worden ist. Um 1400 war die Burg bereits verfallen.

Später wurde diese Burg oft mit der Burg Mallentein verwechselt. Im 19. Jahrhundert war der Name der Ruine ganz vergessen worden. Nur in der Sage war sie als „Mühlbacher Schloss“ die Burg von Riesen. Sie wurde auch mit dem Silberbergbau im Feistritzgraben in Verbindung gebracht, an den noch Stollen erinnerten.