Kirche Fischertratten in Malta

Gemeindeamt Malta
Malta 13
9854 Malta
Telefon: +43 (0)4733/220

malta@ktn.gde.at
http://www.malta.gv.at

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
Print

Mit dem Toleranzpatent Josephs II. im Jahr 1781 war es den Protestanten in Österreich - nach der schweren Zeit des Geheimprotestantismus – erlaubt, bei einer Seelenzahl von 500 Gläubigen ein „Bethaus“ zu errichten. So wurde im Jahre 1787 in Fischertratten die Kirche und das Pastorats- und Schulhaus gebaut, mit großzügiger Unterstützung des evangelisch gesinnten Majoratsherren der Herrschaft Gmünd – Graf Hieronymus Maria Lodron.

Das Besondere der hellen und freundlichen Kirche in Fischertratten ist der Kanzelaltar. Dieser vereinigt die Predigt des Wortes Gottes mit dem, was am Altar geschieht: die beiden Sakramente der Taufe und des Heiligen Abendmahles. Die Verkündigung des Wortes Gottes ist der Mittelpunkt der versammelten Gemeinde. 1978/79 wurde das baufällig gewordene alte Pfarrhaus abgerissen und ein neues Pfarrhaus erbaut. Darauf folgte 1985 der Bau des Glockenturmes – historisch bedingt – neben der Kirche.

Aus Anlass der 200-Jahrfeier der Evangelischen Pfarrgemeinde A.B. Dornbach wurde 1990 die Kirche renoviert und weitere Maßnahmen folgten.