Triptychon in der Kirche Obervellach

Marktgemeindeamt Obervellach
Obervellach 21
9821 Obervellach
Telefon: +43 (0)4782/2211

obervellach@ktn.gde.at
http://www.obervellach.gv.at

Das großartigste und am meisten bewunderte Kunstwerk in der Pfarrkirche St. Martin zu Obervellach ist das Triptychon des 25-jährigen Malers Jan van Scorel aus Schoorl bei Alkmaar, welches er im Auftrag der Stifterfamilie Lang von Wellenburg-Frangipani im Jahre 1519 und 1520 auf der Burg Falkenstein geschaffen hat.

Es handelt sich dabei um drei in einen Barockaltar integrierte Tafelbilder. Auf der Mitteltafel ist die "Sippe Christi" dargestellt. Die beiden Flügel, die ursprünglich größer waren und offenbar zu einem weiteren Altar gehörten, zeigen die Heiligen Christophorus und Apollonia.