Kirche Tweng in Radenthein

Stadtgemeindeamt Radenthein
Hauptstraße 65
9545 Radenthein
Telefon: +43 (0)4246/2288-0

stadtgemeinde@radenthein.com
http://www.radenthein.gv.at
http://www.doebriach.net

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
Print

Die älteste erhaltene Urkunde über die Pfarrkirche Sankt Peter in Tweng in der Stadtgemeinde Radenthein stammt aus dem Jahre 1212. In dieser beurkundet Erzbischof Eberhard II. am 12. April 1212 zu Friesach den Kauf des Gutes Tweng samt dem Patronatsrecht über die Kirche Sankt Peter durch Bischof Walther von Conrad von Maria Pfarr in Salzburg.

Die Kirche ist nach der Chronik im Jahre 1481 gegen die Türken befestigt worden. Im März 1951 ist die alte Bergkirche von Sankt Peter durch einen Brand soweit zerstört worden, dass nurmehr eine Ruine stehen blieb. Sie wurde in ihrer alten Form wiederaufgebaut und am 26. Juli 1953 eingeweiht. Bei der Innenausstattung hat man sich zwar den heutigen Erfordernissen angepasst, jedoch den Charakter des Kirchleins gewahrt.