Mühlen- und Kneippweg in Radenthein

Stadtgemeindeamt Radenthein
Hauptstraße 65
9545 Radenthein
Telefon: +43 (0)4246/2288-0

stadtgemeinde@radenthein.com
http://www.radenthein.gv.at
http://www.doebriach.net

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
Print

Grün und Grün, fast unbetretbar; aus Balken und bemoosten Dächern aus den ruhenden Flodern und aus dem spiegelnden Wasser unter dem Bauch der Mühlen schweigt die Stille. Floder und Wasser halten Hochzeit, wie Kristalle zischt es aus dem "Ursch", der Tanz der Floder bringt die ganze Mühle in fiebrige Erregung: sie zittert nach Korn und Mehl. Du stehst an einem denkwürdigen Ort: Es ist der Angelpunkt zwischen Erde, Hunger und Sattsein. Es war der Angelpunkt. Deshalb versinken die Mühlen in überschäumendem Grün, im Blättergewirr silbriger Erlen.

22 Mühlen standen im Roßbachgraben in der Stadtgemeinde Radenthein! Sechs davon klappern noch, die Trattnig-, die Veidl-, die Adam-, die Neuwirth-, die Stinig- und die Rainer Mühle. Hier sieht und hört man sie noch, zurückgezogen und sanft schlagen ihre Herzen im Rhythmus der Jahrhunderte nicht nur für die Eingeweihten... Hätte die Welt noch mehr Mühlen!

Der Mühlen- und Kneippwanderweg ist ein 3 km langer Rundwanderweg mit Grillstellen, Spielplätzen, Brotbackstube, Brunnen, Minimühle, Holzfiguren, energetischen Plätzen, Schautafeln, Kletterwand, Holzfällercamp und Biotopen entlang des Roßbachgrabens im Langalmtal. 2007 wurde das Wasserlebenszeichen aufgestellt.