Mühlen am Rieggenbach in Reißeck

Gemeindeamt Reißeck
Unterkolbnitz 50
9815 Kolbnitz
Telefon: +43 (0)4783/2050

reisseck@ktn.gde.at
http://www.reisseck.at

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
Print

Entlang der Bäche in Kolbnitz in der Gemeinde Reißeck befanden sich früher cirka 25 Mühlen, welche von deren Wasserkraft betrieben wurden. Am Rieggenbach, beginnend von Unterkolbnitz bis ans hintere Ende vom sogenannten Stockerberg und am Zandlacherbach waren die Mühlen angelegt, benannt nach den jeweiligen Ortsteilen, in welchen dessen Besitzer lebten und nach den Hausnamen: zum Beispiel: Kolbnitzer-, Zandlacher-, Preisdorfer-, Hattelberger- oder Mitterberger Mühlen.

Es bestehen noch die Tauchner Mühle am Zandlacherbach sowie die Gatternig-, die Koller- und die Winklermühle am Rieggenbach. In mancher dieser 25 Mühlen wurde auch Öl gepresst oder ein Seilantrieb wurde zur Dreschmaschine, welche sich im Wirtschaftsgebäude befand, errichtet.

Ein Echtbetrieb ist bei den noch bestehenden Mühlen am Rieggenbach nicht mehr möglich, da kein Mühlengerinne mehr vorhanden ist, und somit die Wasserantriebskraft fehlt.