Türkenschanze in Eisenkappel

Marktgemeindeamt Eisenkappel-Vellach
Bad Eisenkappel 260
9135 Bad Eisenkappel
Telefon: +43 (0)4238/8311

gemeindeamt@bad-eisenkappel.info
http://www.bad-eisenkappel.info

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
Print

Die Türkenschanze, eine Befestigungsanlage wurde zum Schutz gegen die Türkeneinfälle im 15. Jhdt errichtet. Fährt man von Bad Eisenkappel in nördlicher Richtung, so kommt man ca. 500m nach der Ortstafel zur Felsenge – im Volksmund “Tabora” – genannt.

Links und rechts auf höher gelegenen Felsnasen stehen die Ruinen der Türkenschanzen. Bastionen aus einer unseligen Zeit der Türkeneinfälle. Man sieht auf dem einen Hang einen Turm mit Schießscharten. Die dazwischenliegende Talenge wurde mit einer Sperrmauer aus Bruchsteinen verriegelt, so daß die wehrhaften Männer von beiden Seiten vom hohen Felsen herab den Feinden Widerstand leisten konnten.

Auf dem Wanderweg Nr. 6 erreichen Sie die Ruine in ca. 1 Stunde.