Kirche Weißenstein

Marktgemeindeamt Weißenstein
Dorfplatz 10
9721 Weißenstein
Telefon: +43 (0)4245/2385

weissenstein@ktn.gde.at
http://www.weissenstein.gv.at

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
Print

Die Pfarrkirche St. Leonhard in Weißenstein wurde urkundlich erstmals 1149 im Zusammenhang mit einem Freilassungsakt erwähnt, welcher in der Festung (Burg) Weißenstein in Verbindung mit der Kirche unter Beisein des Pfarrers Heinrico (Heinrich) vollzogen wurde. Aus den Urkunden erfährt man, dass die Burg "Wizinstein" ein Leben des Hochstiftes von Brixen war. Angesichts der Überreinstimmung von Erzdiakonats- und Pfarrgrenze gelangte man zu dem Schluss, dass die Pfarre Weißensteins spätestens 1100 existiert haben muss und ebenfalls eine Grüundung des Bistums Brixen war.

Die Kirche dürfte um 1460 im spätgotischen Stil neu aufgebaut worden sein: fünfseitiger Chorschluss, Kreuzrippengewölbe, massive Strebepfeiler, Maßwerkfenster.