Kirche Kellerberg in Weißenstein

Marktgemeindeamt Weißenstein
Dorfplatz 10
9721 Weißenstein
Telefon: +43 (0)4245/2385

weissenstein@ktn.gde.at
http://www.weissenstein.gv.at

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
Print

Die Pfarrkirche St. Ulrich liegt am östlichen Rand des Ortes Kellerberg in der Gemeinde Weißenstein. Die Pfarre gehörte 1100 zur Provinz Aquileia und musste an den damaligen Patriarchen Raimund Zehent (Abgaben) leisten. Den Aufzeichnungen ist zu entnehmen, dass Friedrich III. von Ortenburg im Jahre 1058 den Weiler St. Ulrich und die Kapelle, die dem Heiligen Ulrich gewidmet war, dem Chorherrn der Kirche geschenkt hat.

Kirchenpatron: Heiliger Ulrich, geboren 890 in Augsburg, 923 von König Heinirch I. zum Bischof bestellt, verteidigte 955 seine Bischofsstadt erfolgreich gegen den Ansturm der Ungarn. Seine bischöfliche Arbeit versah er mit Fleiß und Ausdauer: Bildung des Klerus, hielt regelmäßige Visitationen und Diözesansyndoen, unterstützte Klöster und Stifte, erbaute und verschönerte Kirchen, half Armen und Kranken. Ulrich starb am 04.07.973 in Augsburg und wurde in der St. Afra-Kirche bestattet.