Schloss Lichtengraben in Bad St. Leonhard

Stadtgemeindeamt Bad St. Leonhard im Lavanttal
Hauptplatz 46
9462 Bad St. Leonhard im Lavanttal
Telefon: +43 (0)4350/2218

bad-st-leonhard@ktn.gde.at
http://www.bad-st-leonhard-i-lav.at

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
Print

Die Burg und das Schloss Lichtengraben in der Gemeinde Bad St. Leonhard blieben bis zum Jahre 1617 im Besitze der Herren von Pain. In den folgenden Jahren und Jahrhunderten wechselten das Schloss und die Burg mehrmals ihren Besitzer.

Im Jahre 1841 kaufte Eugen Freiherr von Dickmann das Schloss und im Jahre 1886 der königlich norwegische Generalskonsul Karl Neufeld, von dem es 1921 an seine Tochter vermählte Baumann überging. 1934 übernahmen es Tochter Elisabeth und ihr Gatte, Desiderius von Bitzy die es an ihre Nachkommen, weitergaben. Das Schloss wird derzeit immer noch von der Familie Rittler bewohnt.