Spitalkirche Bad Aussee

Infobüro Bad Aussee
Bahnhofstraße 132 / Eingang Pratergasse
8990 Bad Aussee
Telefon: +43 (0)3622/52323
Fax: +43 (0)3622/52323-4

info.badaussee@ausseerland.at
http://www.badaussee.at
Die Spitalskirche in Bad Aussee zählt zu den großen Kostbarkeiten Aussees. Erbaut wurde sie gegen Ende des 14. Jahrhunderts. Ihr gotisches Steildach und ihr achteckiger Giebelturm, der an der Ostwand angebrachte habsburgische Doppeladler und das Fresko über dem Eingangstor („Das Jüngste Gericht“) sind äußerer Schmuck der Kirche. „Zum heiligen Geist“ war die ursprüngliche Widmung des Gotteshauses. Jedenfalls verweist darauf das größte Fresko des Gewölbes: „Herabkunft des Heiligen Geistes“. In der Apsis befindet sich der 1449 von Kaiser Friedrich III. gestiftete gotische Flügelaltar. Auf dem Schweißtuch Christi weist sein (lateinischer) Wahlspruch A.E.I.O.U. auf den Kaiser hin: „Austria Est Imperare Orbi Universo“; (Zu Deutsch – in freier Übersetzung -: „Österreichs Aufgabe ist es, die ganze Welt zu beherrschen!“).