Wehrmauer mit drei Türkentoren in Purbach

Stadtgemeindeamt Purbach am Neusiedler See
Hauptgasse 38
7083 Purbach am Neusiedler See
Telefon: +43 (0)2683/5116-10

stadtgemeinde@purbach.at
http://www.purbach.at

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
Print

Im Jahre 1630 erhielten die Bewohner des Marktes von Nikolaus Esterházy das Recht, ihre Siedlung mit einer starken Wehrmauer zu umgeben, die sich mitsamt den drei Toren - dem Türkentor im Westen, dem Brucker Tor im Nordosten und dem Ruster Tor im Süden - weitgehend erhalten hat. Die schießschartenbewehrte Mauer, die heute den Stadtkern von Purbach umgibt, gilt als die besterhaltene Stadtummauerung des Burgenlandes.