Katholische Kirche Lackendorf

Gemeindeamt Lackendorf
Hauptstraße 27
7321 Lackendorf
Telefon: +43 (0)2619/67204

post@lackendorf.bgld.gv.at
http://www.lackendorf.at

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
Print

Am Ostrand des Ortes Lackendorf erhebt sich dünenhaft der aus reinem Sand aufgebaute Kirchenberg, auf dem im 17. Lahrhundert die wunderschöne Kirche errichtet wurde. Der barocke Hochaltar zeigt das Bild des Hl. Rochus.

Die Kirche von Lackendorf war nachweislich immer eine Filialkirche von Unterfrauenhaid. Die Herren von Landsee errichteten 1612 auf dem Kirchenberg eine optische Signalstation aus der später eine Kapelle zu Ehren des heiligen Rochus entstand.

Schon im Jahr 1673 bekam die Gemeinde eine Glocke, die in einem hölzernen Glockenstuhl vor der Kirche untergebracht war. Erst 1886 wurde der Turm gebaut und die Glocken werden seither dort montiert. Der Hochaltar und die Kanzel wurden 1887 errichtet und 1930 renoviert.

Bis heute wurden ausserdem Kirchbänke aus Lärchenholz und ein neuer Schiffboden angeschafft. Auch eine Außenrenovierung wurde bis 1986 vorgenommen. Aus unserem Gotteshaus ist ein Schmuckkästchen geworden, das zur Nachtzeit von hellem Strahl erhellt wird und weithin sichtbar ist.