Barockkirche und Abtei Klostermarienberg

Gemeindeamt Mannersdorf an der Rabnitz
Hauptstraße 68
7444 Mannersdorf an der Rabnitz
Telefon: +43 (0)2611/2204

post@mannersdorf.bgld.gv.at
http://www.mannersdorf-adr.at

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
Print

Die Gründung des Klosters erfolgte 1195 durch Dominik Bors, Banus von Slawonien, in der Folge eines Kreuzzugsgelübdes. Erbaut wurden Kirche und Kloster von Zisterziensermönchen aus Heiligenkreuz. Wechselvoll war die Geschichte der Abtei in den folgenden Jahrhunderten.

Im Jahre 1532 wurde diese mit dem Türkeneinfall bis auf die Grundmauern zerstört. In den folgenden Jahrhunderten wechselte die Abtei mehrmals den Besitzer. Im Jahr 1667 erwarb Fürst Paul Esterházy die Abtei, welcher dann diese an den Orden der Zisterzienser übergab.

Die derzeitigen Klostergebäude wurden auf den Trümmern wieder errichtet, wobei der heutige Kirchenbau zwischen 1741 und 1746 entstand. Im Jahre 2012 wurde die Klosteranlage neu renoviert.