Floriankapelle Neckenmarkt

Marktgemeindeamt Neckenmarkt
Rathausgasse 1
7311 Neckenmarkt
Telefon: +43 (0)2610/42263

post@neckenmarkt.bgld.gv.at
http://www.neckenmarkt.eu

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
Print

Beim Königsteich, auf dem Weg zum Schloss Samersdorf in der Marktgemeinde Neckenmarkt, steht die Kapelle zu Ehren des heiligen Märtyrers Florian. Ein Tafelbild, auf Holz gemalt, stellt den Helfer in Feuersnot an der Wand hinter dem gemauerten Altar dar. An der Seite des Heiligen schweben Engel mit der Kreuzesfahne und einem Mühlstein. Florian gießt löschend Wasser über eine Dorfsiedlung aus. Mit etwas Phantasie könnte hier der Künstler Neckenmarkt zur Vorlage gehabt haben.

In der Höhe thront das Auge Gottes, von zierlichen Engelsgestalten umgeben. Auf der linken Wand der Kapelle befindet sich ein Votivbild mit der Gottesmutter und dem Jesuskind und die heiligen Pestpatrone Sebastian, Rosalia und Rochus.

In der Fensternische fanden sich Hinweise auf eine Renovierung in den Jahren 1904/05. Vielleicht ist damals das Vordach angebracht worden. Die Kapelle wurde außerdem 1986 renoviert. Damals wurde, nachdem die letzte Linde geschlägert werden mußte, eine neue gepflanzt. Die Segnung der Florianikapelle fand nach der Renovierung 1994/95 statt.