Bildstock in St. Margarethen im Lungau

Gemeindeamt St. Margarethen im Lungau
Schulgasse 73
5581 St. Margarethen im Lungau
Telefon: +43 (0)6476/280

amtsleitung@gde-st-margarethen.salzburg.at
http://www.st.margarethen.salzburg.at

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
Print

Der Tannhäuser Bildstock oder auch Thannhauser Bildstock genannt stammt aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Der Bildstock ist aus Konglomeratgestein gefertigt mit einer achteckigen Säule und einem hochrechteckigen Nischenhäuschen über einem Gesims. Das Pyramidendach ist mit Holzschindeln gedeckt und wird von einem zweigestrichenen Kreuz gekrönt.

In den flachen, kielbogigen Nischen befinden sich hinter Glas gemalte Darstellungen der Marienkrönung, der hl. Margaretha, des hl. Sebastian sowie die Inschrift: „Heilige Maria du Zuflucht der Bedrängten, bitt für uns.“

Im Zuge der Erneuerung der Dorfstraße im Jahre 1987 wurde der Bildstock an den heutigen Standort versetzt, davor stand er vor dem Bauernhof Enstaller am Straßenrand. Dabei wurden die Malereien von Elisabeth Strauß erneuert.