Augustinkapelle in St. Michael im Lungau

Marktgemeindeamt St. Michael im Lungau
Marktplatz 1
5582 St. Michael im Lungau
Telefon: +43 (0)6477/7772

amtsleiter@sankt-michael.at
http://www.sankt-michael.at

Zu diesem Angebot haben wir leider noch kein Foto!

Sollten Sie eines haben, ersuchen wir Sie uns dieses kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das Foto wird ausschließlich für diese Präsentation verwendet. Es bleiben sämtliche Rechte bei Ihnen und als Fotoquelle wird der von Ihnen angegebene Name angezeigt. Das Foto bitte an folgende Adresse senden: office@freizeitinfo.at
Print

An die vielen Geschichten und Sagen rund um die Augustinkapelle in St. Martin im Lungau erinnern heute noch die Votivtafel aus dem 18. Jahrhundert. Dieses kleine Kirchlein, das auf einem Hüglein im Wald steht, bestand der Sage nach bereits 283 nach Christus, damals war es allerdings noch ein reiner Holzbau. Die Kapelle wurde 1983  nach einem Blitzschlag neu aufgebaut.

Neben der Kapelle, welche sich auf einem schon bei der Errichtung ausgesuchten Kraftort mit positiver geomantische Global-, Diagonal- und Wasserkreuzungszone befindet, entspringt eine "rechtsdrehende" Quelle. Dieses Wasser, im Volksmund auch "Augenstil-Wasser" genannt, hat durch seine rechts-drehende Eigenschaft die Wirkung wie das Wasser von Lourdes. Es ist zeitlich unbegrenzt haltbar und die Menschen pilgern dorthin, um ihr "Augenleiden" zu lindern.