Automobilmuseum Aspang


Marienplatz 3a
2870 Aspang Markt
Telefon: +43 (0)2642/52303-17 (außerhalb der Öffnungszeiten)
Telefon: +43 (0)676/7654715 (während der Öffnungszeiten)

office@automobilmuseum.at
http://www.automobilmuseum.at

Das Automobilmuseum Aspang Markt ist mit 120 Automobilen zahlenmäßig gesehen die zweitgrößte öffentlich zugängliche Sammlung von Oldtimern in Österreich – qualitativ möglicherweise sogar die interessanteste! Da die Exponate vom 1888 mit Motor ausgestatteten Kutschenmobil bis zum frühen Elektroauto stammen, sind auch die technologischen Entwicklungen sowie die gesellschaftlichen Veränderungen ersichtlich.

Im Museum stehen auf einer Fläche von 2.500 m² edle Adler Morgans, Bentleys, Karossen von Gräf & Stift, Fahrzeuge der Marken Jaguar und Porsche, ganze Serien von Steyr und Steyr Fiat, Kultautos vom „Austro Formel Super V“ bis zum geliebt wie gefürchteten DDR- Gefährt „Trabi“ und viele mehr.

Besonders stolz war der Privatsammler DI Kurt Dirnbacher auf die gepanzerte, 3,5 Tonnen schwere Limousine „Gräf &Stift SP8“, Baujahr 1936. Es soll das Regierungsfahrzeug von Bundeskanzler Kurt Schuschnigg gewesen sein.

Genießen Sie den Charme der Oldtimer aus den Jahren 1888 bis 1972!

Lage

Aspang Markt liegt am Fuße des Wechsels an der B54 und der Aspangbahn. Nur wenige Kilometer vom Ortsgebiet befindet sich die Anschlussstelle zur A2. Im Rücken der Hochwechsel eröffnet sich vor Aspang Markt das Pittental, welches in das Steinfeld und Wiener Becken führt.

 

Katalog

Bewertet und in ihrer Qualität eingeordnet wurde die Sammlung 2002 im Auftrag des Eigentümers durch den österreichischen Oldtimer-Spezialisten Kommerzialrat Franz R. Steinbacher. Der jetzt vorliegende Katalog ist die erste umfassende und öffentlich zugängliche „Bestandsaufnahme“.

Die Katalogtexte verfassten die renommierten Sportjournalisten Armin Holenia und Wolfgang Nowak.

Der Katalog umfasst 120 Seiten und kann im Museum oder auch über die Website unter www.automobilmuseum.at bestellt werden.

 

Öffnungszeiten, Preise und weitere Informationen

sind unter www.automobilmuseum.at ersichtlich.

Quelle: Automobilmuseum AspangQuelle: Automobilmuseum AspangQuelle: Automobilmuseum AspangQuelle: Automobilmuseum AspangQuelle: Automobilmuseum AspangQuelle: Automobilmuseum AspangQuelle: Automobilmuseum AspangQuelle: Automobilmuseum Aspang