Museum Burg Golling

Museum Burg Golling
Markt 1
5440 Golling an der Salzach
Telefon: +43 (0)664/5321270

office@museumgolling.at
http://www.burg-golling.at/museum

Das Museum Burg Golling ist ein natur- und kulturwissenschaftliches Museum mit thematischem Fokus auf die Natur- und Kulturgeschichte von Golling sowie die angrenzenden Tal- und Gebirgslandschaften. Das Museum wurde im Jahr 1969 von Erich Urbanek als kleines Heimatmuseum gegründet und im Jahr 1971 in den historischen Räumen der Burg Golling eröffnet.

Heute präsentiert sich das Museum Burg Golling als moderne und interdisziplinär ausgerichtete museale Institution, die auf rund 500 m² wechselnde Sonderausstellungen und eine hochkarätige Dauerausstellung zeigt. Nicht zuletzt anhand des umfangreichen natur- und kulturgeschichtlichen Sammlungsbestandes mit Objekten von teils internationalem Rang zählt das Museum Burg Golling heute zu den bedeutendsten Regionalmuseen im Bundesland Salzburg.

Aktuelle Highlights des Museums sind die rekonstruierte Folterkammer der Burg, die Fossilienausstellung mit dem Weltspitzenfund des Fischsauriers Omphalosaurus wolfi, die zweitgrößte Taschenuhrensammlung in Österreich aus dem Besitz der Prinzessin Anna-Marie zu Ysenburg und Büdingen sowie ein imposantes Ölgemälde des Gollinger Wasserfalles von Eduard Gehbe.