Oberösterreichische Landesausstellung ARBEIT WOHLSTAND MACHT in Steyr



4400 Steyr

http://www.landesausstellung.at

Steyr hat viel zu erzählen!

Die Oberösterreichische Landesausstellung 2021 erzählt gleich drei Geschichten über Steyr: eine Geschichte der Arbeiter*innen, eine Geschichte des Bürger*innentums und eine Geschichte des Adels. Drei Ausstellungsstandorte eröffnen unterschiedliche Perspektiven auf die Vergangenheit.

Das Museum Arbeitswelt beschäftigt sich damit, wie sich in den letzten beiden Jahrhunderten die Arbeitswelt in Steyrs Fabriken verändert hat und präsentiert technische Erfindungen wie die Eisenbahn, das elektrische Licht oder das Automobil. Die Ausstellung im Innerberger Stadel zeigt die Steyrer Stadtgeschichte und erzählt von Zünften, dem Handwerk und vom Aufstieg des Bürger*innentums. Im Schloss Lamberg bekommen die Besucher*innen Einblicke in das Leben der adeligen Familie Lamberg.

Öffnungszeiten

bis 07. November 2021
Täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr (letzter Einlass 17.00 Uhr)

 

Museum Arbeitswelt

Von der Industrialisierung zur Zukunft der Arbeit

Die Ausstellung in der ehemaligen Messer- und Waffenfabrik mit ihrer eleganten Gründerzeit-Architektur bietet Ihnen Einblicke in Arbeitsalltag, Familienleben und die vielfältigen Herausforderungen der Fabrikarbeiter*innen der Industriestadt Steyr.

Arbeitslosigkeit, Armut, Flucht – nach glorreichen Jahrzehnten, geprägt von Innovation, Industrialisierung und Wirtschaftswachstum, standen mit der großen Wirtschaftskrise in den 1920er Jahren viele Familien in Steyr vor den Trümmern ihrer Existenz. Nach Bürgerkrieg, Nationalsozialismus und Zweitem Weltkrieg sollte Steyr erneut zu einem Zentrum der Industrie werden.

Diese gesellschaftlichen Einschnitte führten zu Veränderungen und Diskussionen, die bis heute andauern und uns täglich betreffen: Fairness, Lohngerechtigkeit, Work-Life-Balance, Mitbestimmung, Demokratie, Sicherheit und Nachhaltigkeit.

 

Innerberger Stadel

Urbaner Lebensstil des Bürgertums

Der Innerberger Stadel ist Sinnbild für den Reichtum der Stadt durch Eisenhandel und Industrie. Die Ausstellung nimmt Sie mit in die Welt der Kaufleute, Industriellen, Intellektuellen und Handwerker*innen von der Zeit der vorindustriellen Eisenwirtschaft bis zu den innovativen und kreativen Unternehmen der Gegenwart.

Das reich geschmückte Renaissance-Gebäude mitten in Steyr bietet Ihnen intime Einblicke in das Familienleben zur Zeit des Biedermeier, in das Kultur- und Gesellschaftsleben der „oberen Mittelschicht“, von Literat*innen, Künstler*innen und gut situierten Familien.

Aufstieg und Krisen, neu gewonnene Mobilität, Bildung, Handwerk, Wirtschaft: Erfahren Sie, wie es zu den Forderungen um bürgerliche und politische Rechte kam. Und warum diese Diskussionen auch heute noch relevant sind.

 

Schloss Lamberg

Macht, Prunk und Intrigen im Leben der Adeligen

In der Schlossgalerie und den historischen Prunkräumen empfängt Sie adeliges Ambiente. Erleben Sie, wie sich die edlen Damen und Herren ihre Zeit mit Kunst und Kultur, barocken Schlittenfahrten, abenteuerlichen Reisen und sportlichen Leistungen vertrieben.

Tauchen Sie in den luxuriösen Lebensstil des Adels ein und lassen Sie sich von der Atmosphäre der Schlossbibliothek beeindrucken. Im 18. Jahrhundert umgebaut, zählt die Bibliothek mit rund 12.000 Bänden zu den bedeutendsten Privatbibliotheken Österreichs.

Wer sich Einfluss, Besitz und die Freuden des blaublütigen Lebensstils sichern wollte, musste die Spiele der Macht beherrschen. Strategische Hochzeiten, harte Verhandlungen, Krieg und Intrigen bestimmten den Lauf der Geschichte und die Verteilung von Einfluss, Geld und Gold.

 

Steyrer Kripperl im Innerberger Stadel

Das Steyrer Kripperl ist eines der letzten noch erhaltenen traditionellen Stabpuppentheater im deutschen Sprachraum – und das allerletzte ortsfeste, privat geführte Krippenspiel. Seine Figuren, Kulissen, Texte und Lieder blieben seit dem Ende des 19. Jahrhunderts nahezu unverändert. Durch den Schneidermeister Ignaz Sageder gelangte das Kripperl ins Gasthaus „Zur Goldenen Sense“ in Steyrdorf, wo es bis 1899 gespielt wurde. 1923 übersiedelte es in den Innerberger Stadel.

 

Eintrittspreise, Führungen, Vermittlungsprogramme und weitere Informationen

finden Sie unter www.landesausstellung.at

 

Romantikstadt Steyr

Die 1000-jährige Romantikstadt Steyr ist eine lebens- und liebenswerte Kleinstadt in Oberösterreich und liegt am malerischen Zusammenfluss von Enns und Steyr, darüber thront das prunkvolle Schloss Lamberg. Am mittelalterlichen Stadtplatz zeugen Bürgerhäuser aus allen Stilepochen vom Wohlstand der Stadt, den Handel und Verarbeitung von Eisen brachte.

In wenigen Gehminuten erreichen Sie die Ausstellungen.

Das neue Wegleitsystem der OÖ. Landesausstellung 2021 führt Sie zu den Ausstellungsstandorten Museum Arbeitswelt Steyr, Innerberger Stadel und Schloss Lamberg.

Folgen Sie den Beschilderungen und genießen Sie bei einem wunderschönen Spaziergang die reizvolle Stadt Steyr mit ihren vielen Besonderheiten.

 

Veranstaltungen

Informationen zu den diversen Veranstaltungen während der Landesausstellung finden Sie unter www.landesausstellung.at

Quelle: OÖ Landesausstellung Steyr 2021Quelle: OÖ Landesausstellung Steyr 2021Quelle: OÖ. Landesausstellung 2021_Ausstellungsstandort Museum Arbeitswelt @ Pia OdorizziQuelle: OÖ Landesausstellung Steyr 2021Quelle: OÖ. Landesausstellung 2021_Ausstellungsstandort Innerberger Stadel @ Pia OdorizziQuelle: OÖ Landesausstellung Steyr 2021Quelle:  OÖ. Landesausstellung 2021_Ausstellungsstandort Schloss Lamberg @ Pia OdorizziQuelle: OÖ Landesausstellung Steyr 2021